Nach der Reperatur, ist vor dem Urlaub …

Am Freitag, den 27.07. konnten wir unser Schiffchen in Kappeln bei der Mittelmanns Werft wieder abholen. Alle Arbeiten waren erledigt und wir starteten zurück Richtung Damp.

Samstag Vormittag machten wir uns daran, alle Sachen an Bord zu verstauen. Am Sonntag brauchten nur noch unsere Kindern kommen und wir konnten in die Ferien starten.

Endlich – 3 Wochen Urlaub!

patchwork’x Crew

Tag 01: Erstes Ziel war Sonderburg. Wir hatten uns mit den Tiedemann’s und deren #Ostwind verabredet. Gesagt, getan. Bei östlichen Winden ging es mit bis zu 10,6kts SOG Richtung Norden und nach nur 3 Std hatten wir bereits unser Ziel erreicht. Tagsdrauf Tag 02 machten wir uns, bei fast NULL Wind, auf in die Dyvig. Dort bekamen wir dann auch noch Besuch von Jana & Gunnar, sowie von Nicole & Sven. Es wurde ein sehr gemütlicher Grillabend. Vielen Dank, dass ihr den Weg auf Euch genommen habt!

Weitere Texte und Bilder folgen …….

Tag 03: von Dyvig nach Middelfart

Sunset Middelfart
Frühstück im Fano-Sund

Tag 04: von Middelfart nach Juelsminde

Tag 05: von Juelsminde nach Oer

Tag 06: von Oer nach Greena … Rechtzeitig in Greena angekommen hatten wir auch noch genügend Zeit, um uns das Kattegatcenter anzugucken. Paul und Hannah hatten ihren Spaß beim Katzenhai und Rochen streicheln.

Tag 07: von Greena nach Anholt … und ja, wir sind schon ein bischen Stolz auf uns, dass wir es im zweiten Jahr gewagt und geschafft haben dieses Archipel als unser Sommerziel anzusteuern. Hier blieben wir dann auch 2 Nächte.

Tag 09: von Anholt nach Havnebyen (Odden) … lief es anfangs noch ganz gut, verließ uns nach ca 3 Std der Wind. Zurück nach Greena war keine Option, sollte der Wind am nächsten Tag doch genauso wenig pusten. Also mussten wir durchhalten und insgesamt 3:30h motoren. Entschädigt wurden wir dafür mit einem bombastischen Sonnenuntergang.

Sunset Havnebyen

Tag 10: von Odden nach Samsö (Ballen)

Ballen Havn

Tag 12: von Ballen nach Kerteminde

Trockenfallen in Kerteminde – Pegel -85cm!!!

Tag 14: von Kerteminde nach Nyborg … bevor wir wieder trockenfallen würden, entschieden wir uns, gegen 20:30 Uhr in Kerteminde abzulegen. Max hatte sich auch eine “Nachtfahrt” gewünscht und diesem Wunsch wollten wir auch nachkommen. Auf Grund der Wetterverhältnisse entschieden wir uns, nach der Großen Belt Brücke, nicht weiter nach Svendborg zu segeln, sondern in Nyborg festzumachen.

Sunset Kerteminde

Tag 16: von Nyborg nach Svendborg

Tag 18: von Svendborg nach Aerösköbing (Treffen mit der #meins)

Tag 19: von Aerösköbing nach HAUSE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.