Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil II

27.06. Nach einem entspannten und ausgiebigen Frühstück starteten wir gegen 1130 in Fynshavn. Der Wind wehte nur mäßig mit bis zu 08 kts aus südöstlicher Richtung. 25nm lagen vor uns, um unser heutiges Ziel, die Dyvig zu erreichen. Grund genug zum ersten Mal unseren “neuen” Gennacker auszuprobieren. Das Anschlagen und Setzen mit Bergeschlauch waren kein Problem und so ging es mit Kurs 345°und ca 5,3 kts, durch den kleinen Belt, unserem Ziel entgegen. Nach ca 6 nm hieß es nun “Halsen”. Das nötige theoretische Wissen dazu hatten wir. Somit brachten wir unsere Pacer immer mehr vor den Wind und ließen den Gennacker samt Schot auswehen. Aber irgendetwas stimmte hier nicht.

„Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil II“ weiterlesen

Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil I

Am 26.06 starteten nur Julia und ich in ein verlängertes Wochenende. Wir legten also gegen 1500 in Damp ab. Der Wind kam aus 110° und wehte mit guten 13 kts. Was bot sich also mehr an, als Kurs Richtung Nord zu nehmen. Durften wir doch endlich wieder nach Dänemark! Wir entschlossen uns dazu, dass Lyø unser heutiges Ziel werden sollte. Waren wir doch schon so lange nicht mehr auf diesem kleinen, süßen Eiland. Unsere Pacer 376 segelte mal wieder wie auf Schienen. Mit durchschnittlich 7 kts ging es nun gen Norden.

„Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil I“ weiterlesen