Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil II Punkt I

… nachdem wir alle Segel geborgen hatten, ging es unter Motor durch die Enge von Stegsvig. Dyvig Bro und das Bådehotel waren unser Ziel. Kurz vor Erreichen des Hafens kam uns Bent Larsen, der Hafenmeister, schon in seinem Dinghy entgegen. Warum fragt ihr Euch? Naja, wir waren nicht die Einzigen, die die Möglichkeit beim Schopfe gepackt hatten, um dänisches Gewässer anzusteuern. Der Hafen war mal wieder proppenvoll.

„Rund Lyø und Alsen oder ENDLICH wieder nach Dänemark … Teil II Punkt I“ weiterlesen

Sommerurlaub 2019 … Teil 9/10 Ebeltoft – Tunø – Juelsminde – Middelfart

Es war ein schöner Tag in Ebeltoft, und so machten wir uns nach einem ausgiebigen und entspannten Frühstück am 29.07.2019 auf nach Tunø. Um 1000 hieß es: Leinen los. Das Wetter zeigte sich von seiner schönen Seite. Die Sonne schien und der Wind wehte mit einer leichten Brise aus 100 Grad und 5kts. Anfangs ging es auf einem Kurs von ca. 200° mit dem Code0 gut vorwärts. Mit einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 5,6kts segelten wir die ersten 12nm in etwas über 2h. Da der Wind aber immer weiter abnahm, mussten wir später den “Dieselwind” zur Hilfe nehmen, um unser Ziel anlaufen zu können. „Sommerurlaub 2019 … Teil 9/10 Ebeltoft – Tunø – Juelsminde – Middelfart“ weiterlesen