#Strande & #Laboe – #Freunde & #Familie Teil 1

Wieder einmal mehr ist ein wunderschönes WE zu Ende. Nachdem wir Freitag Nacht in Damp angekommen waren, hieß es am Samstag gegen 1100, Leinen los. Unser Ziel für heute lautete: STRANDE, denn hier wollten wir uns mit unseren Freunden Steffi & Patrick treffen.

Es wurde ja auch mal Zeit, dass sie patchwork’x kennenlernen, denn patchwork’X, haben sie nie kennengelernt und segeln wollten sie ja auch mal mit uns. Also hieß es am selben Nachmittag, Leinen los und einmal Kiel Leuchtturm und zurück. Den Hinweg machte Patrick. Es lief alles gut und wir segelten die Pacer mit bis zu 7,7kts SOG ihrem Ziel entgegen.

Mit dem Kurs halten hingegen war das so eine Sache. Lag es vielleicht daran, dass Patrick ein wenig abgelenkt von seinem Handy war [schließlich wollte Man(n) ja selber Bild- & Tonaufnahmen machen] oder war der Wind zu böig, oder die Wellen zu hoch … egal! Leider verspürte Steffi dann doch eine latente Übelkeit. Julia packte also sofort alle vorhanden Gegenmittel aus und Steffi übernahm ab sofort das Steuerrad. Eine Aufgabe zu haben lenkt immer ab, und wir sollten Recht behalten. Nur welches Mittelchen nun gewirkt hat, wissen wir bis dato nicht. Steffi brachte uns jetzt also zielsicher nach Strande zurück und eroberte sich die Topspeed-Throphäe von ihrem Mann zurück. 8,1kts SOG waren eben doch ein wenig mehr. Abends machten wir es uns dann an Bord, unter der neuen Kuchenbude von Benz-Segel gemütlich. Der Cobb-Grill wurde angefeuert und der Tisch gedeckt.

Nach einem sehr leckeren Abendbrot saßen wir noch bis Mitternacht, bevor Steffi & Patrick wieder nach Hause fuhren.

Wir hoffen, dass ihr einen schönen Tag an Bord hattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.